F-Prot für DOS

Aus JanaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mikew: Ich schlage folgendes einheitliche Format für alle Artikel Virenscanner-Artikel vor (die blauen Texte dienen nur der Beschreibung der Vorlage):

Jana-Befehlszeile

Hier steht die Befehlszeile zum Virenscanner (in Code-Tags!), wie Sie in Jana eingebunden wird. Es soll der Standard-Installationspfad (wenn es ihn denn gibt) verwendet werden. Wenn irgendmöglich die "sinnvollste" verwenden, die auch auf allen Systemen funktioniert. Mehr Details nur ganz unten unter Anmerkungen geben.

C:\F-Prot\f-prot.exe [...] << nur als Beispiel!


Alle Kommandozeilen-Parameter

Hier stehen alle Koammndozeilen-Parameter am besten als preformatted Text (Ausgabe von Scanner /?) oder noch besser als Tabelle.

Syntax

F-PROT [Laufwerk, Datei oder Verzeichnis] [Optionen]

Optionen

Option Beschreibung  
/AI
benutze neuronales Netz für die Viren-Erkennung  
/APPEND
Hänge Bericht an existierende Berichtsdatei an  
/ARCHIVE=n
Scanne in gepackten Dateien (n Stufen tief)  
/AUTO
Entferne Viren automatisch X
/BEEP
Piepston bei gefundenem Virus  
/CDROM
Scanne alle angeschlossenen CD-Laufwerke X
/COLLECT
Scanne eine Virus-Sammlung (besonders genaue Prüfung?)  
/DELETE
Lösche infizierte Dateien X
/DISINF
Wenn möglich Desinfizierung durchführen X
/DUMB
Scanne alle Dateitypen  
/EXT
Scanne nur Dateien mit bekannten Erweiterungen X
/FREEZE
Das Programm einfrieren, wenn ein Virus gefunden wurde X
/HARD
Alle Festplatten überprüfen. X
/HELP
Hilfe anzeigen (auf englisch) X
/INTER
Programm im interaktiven Modus ausführen X
/LIST
Eine Liste aller überprüften Dateien ausgeben  
/LOADDEF
Virensignaturen von einer Diskette laden X
/NET
Netzlaufwerke überprüfen X
/NOBOOT
Keine Boot-Sektoren überprüfem  
/NOBREAK
Nicht vom Benutzer abbrechen lassen  
/NOFILE
Keine Dateien scannen X
/NOFLOPPY
Keine Disketten überprüfen  
/NOHEUR
Keine heuristische Erkennung durchführen  
/NOLFN
Unterstüztung für lange Dateinamen deaktiveren X
/NOMEM
Arbeitsspeicher nicht überprüfen  
/NOSUB
Keine Unterverzeichnisse scannen  
/OLD
Keine Warnung bei veralteten Signaturen ausgeben  
/ONLYHEUR
Ausschließlich heuristische Suche X
/PACKED
Gepackte ausführbare Dateien entpacken  
/RENAME
Infizierte COM/EXE-Dateien in VOM/VXE umbenennen X
/REPORT=
Angabe der Report-Datei  
/SERVER
spezielle Mail-Server-Heurisitken aktivieren  
/TYPE
Dateien nach Typ auswählen (Standard) X
/VIRLIST
Ausgabe aller bekannten Viren X
/VIRNO
Bekannte Viren zählen X
/WRAP
Automatischer Zeilenumbruch in der Report-Datei nach 78 Zeichen X
/PAGE
Warten auf Tastendruck nach jeder Bildschirmseite X
/SILENT
Keine Bildschirmausgabe generieren  
/NOMACRO
Nicht nach Makro-Viren suchen X
/REMOVEALL
Alle Makros (!) von allen Dokumenten entfernen X
/REMOVENEW
Neue Varianten von Makro Viren entfernen X
/SAFEREMOVE
Makros aus Dokumenten entfernen, falls darin ein Virus gefunden wurde. X

Falls eine Option keinesfalls mit Jana verwendet werden sollte, erscheint in der Zeile ein rotes X.

Rückgabewerte

Hier stehen die Rückgabe-Werte (errorlevel)

Die Rückgabewerte aller Virenscanner werden in der Server.log festgehalten.

Rückgabewert
(errorlevel)
Beschreibung
0
Kein Virus gefunden.
1
Unerwartetes Programmende aufgrund eines nicht behebbaren Fehlers. Das kann folgendes Bedeuten:
  • interner Programmfehler
  • DOS-Version vor 3.3
  • eine der Dateien ENGLISH.TX0, SIGN.DEF oder MACRO.DEF fehlen oder sind defekt.
2
Selbsttest gescheitert. Das Programm wurde verändert.
3
Ein Boot- oder Datei-Virus wurde gefunden! Diese Meldung tritt auf, wenn mit großer Wahrscheinlichkeit ein Virus identifiziert wurde.
4
Ein Virus wurde im Arbeitsspeicher gefunden.
5
Programm (vom Benutzer) mit ESC oder Strg+C abgebrochen.
6
Ein Virus wurde entfernt. Dieser Rückgabewert ist nur dann von Bedeutung, wenn eine einzelne Datei überprüft wurde.
7
Zu wenig Arbeitsspeicher, um das Programm zu starten.
8
Es wurde eine verdächtige Datei (z.B. passwortgeschützte ZIP-Datei) gefunden. Es konnte jedoch kein Virus identifiziert werden.

Alle anderen Rückgabe-Werte, insbesondere solche größer als 256 deuten auf einen Fehler beim Starten von F-Prot selbst hin.

Anmerkungen

Hier stehen Anmerkungen zum Virenscanner, nur hier Freitext einfügen!

F-Prot ist ein DOS-Programm und unterliegt dadurch blalbalbalbal...

Weblinks

Hier ist Platz, zum Hersteller oder Download des Scanners zu verlinken. ...oder auch zu einem JanaForum-Artikel...